Stadt Land Schacht

Die Kali-Industrie hat Sondershausen maßgeblich geprägt. Fast jede Familie in der Stadt ist auf die eine oder andere Weise mit ihr verbunden. Auch wer neu hierher zieht, lebt mit dem Erbe des Bergbaus. Das Schlossmuseum will das Thema deshalb stärker in den Blick nehmen.
 
Den Anfang macht die aktuelle Sonderausstellung. Sie stellt die Geschichten der Menschen, die sich an die Kali-Förderung erinnern, in den Mittelpunkt. Zu sehen sind kurze Videobeiträge, in denen Zeitzeugen und Zeitzeuginnen über die Arbeit und das Leben in Sondershausen – vor, während und nach der Wende – berichten.
 
Die fünf Räume der Ausstellung geben Einblicke in
– die mehr als 100-jährige Geschichte des Bergbaus in Sondershausen,
– die Arbeit am Schacht,
– die Entwicklung der Stadt und die gesellschaftliche Bedeutung des Bergbaus in der DDR,
– die Umbrüche der Wendezeit
– und Bereiche, die der Bergbau bis heute berührt.
 
Eröffnung am Sonntag den 25.2.2024 ab 14 Uhr im Blauen Saal
 

Zurück